Home Nachricht Mann springt vom größten Kreuzfahrtschiff der Welt in den Tod

Mann springt vom größten Kreuzfahrtschiff der Welt in den Tod

6
0

Auf der Jungfernfahrt des größten Kreuzfahrtschiffs der Welt, der Icon of the Seas, kam es zu einer Tragödie, als am Sonntagmorgen ein Passagier starb, nachdem er über Bord gesprungen war. Der Vorfall ereignete sich kurz nachdem das Schiff Florida zu seinem einwöchigen Karibik-Abenteuer verlassen hatte, wie die New York Post berichtete. Die Identität des Mannes ist weiterhin unbekannt.

Die US-Küstenwache gab an, dass das Kreuzfahrtschiff ein Rettungsboot eingesetzt, den Mann gefunden und an Bord gebracht habe, wo er für tot erklärt wurde. „Abgesehen von der Unterstützung bei der Suche war die US-Küstenwache nicht wesentlich an diesem Vorfall beteiligt“, fügte die Behörde hinzu.

Das 360 Meter lange und über 10.000 Passagiere beherbergende Icon of the Seas von Royal Caribbean befand sich laut CruiseHive etwa 480 Kilometer von PortMiami entfernt, als sich der Vorfall ereignete. Das Schiff unterbrach seine Fahrt für zwei Stunden, um die Küstenwache bei Such- und Rettungsmaßnahmen zu unterstützen. Trotz anfänglicher Lebenszeichen erlag der Passagier seinen Verletzungen, berichtete CruiseHive.

Passagiere an Bord teilten Videos der Rettungsmission in den sozialen Medien und drückten Schock und Besorgnis aus. Die Icon of the Seas bietet laut Angaben des Unternehmens einen Resort-Urlaub, einen Strandurlaub, einen Themenpark und mehr als „40 Möglichkeiten zum Essen, Trinken und Unterhalten“.

Der Beitrag „Mann springt vom größten Kreuzfahrtschiff der Welt in den Tod“ erschien zuerst auf Travel And Tour World.

Kaynak

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here