Home Nachricht Frau aus Hongkong macht im Internet Schlagzeilen, weil sie eine Matratze in...

Frau aus Hongkong macht im Internet Schlagzeilen, weil sie eine Matratze in die Straßenbahn mitgenommen hat. Welche Regeln hat sie gebrochen?

4
0

Der Fahrgast wurde später aufgefordert, die Straßenbahn zu verlassen, nachdem sich ein anderer Pendler beschwert hatte, dass sie einen Durchgang blockiere.

Damit jeder seine Reise gut beginnen kann, lockert die Post die Regeln für den Transport sperriger Gegenstände in Zügen, Straßenbahnen, Bussen und auf Booten.

MTR-Züge

Viele Internetnutzer in Hongkong haben wahrscheinlich mindestens ein Foto eines MTR-Reisenden gesehen, der Pflanzen oder sogar deckenhohe Bäume trägt, ganz zu schweigen von übergroßen Bilderrahmen, Matratzen, Mülltonnen und dem einen oder anderen Kühlschrank.

Gemäß den Bestimmungen der MTR Corporation dürfen Bahnreisende entweder nur ein großes Gepäckstück oder mehrere kleine Gepäckstücke zusammen mitführen.

Die Satzung besagt, dass die Gesamtmaße des Gegenstandes (Länge, Breite und Höhe) 1,7 Meter (5,57 Fuß) nicht überschreiten dürfen. Jede Seite darf nicht länger als 130 cm sein.

Gemäß der Richtlinie müssen Passagiere, die mit einem Fahrrad reisen, in der Lage sein, dieses entweder zusammenzuklappen oder das Vorderrad abzunehmen, um die Anforderung zu erfüllen.

Pendler können spezielle Pässe für Musikinstrumente und Sportgeräte erhalten, allerdings dürfen die Gesamtmaße der Gegenstände 235 cm nicht überschreiten und keine Seite darf länger als 145 cm sein.

Ein Cello oder ein Kontrabass im Hartschalenkoffer überschreitet das Limit leicht.

Für Passagiere, die mit dem Airport Express reisen, gelten diese Regeln jedoch nicht.

Die Satzung verbietet außerdem alle gefährlichen oder brennbaren Güter wie Farben, Verdünner oder Flüssiggas.

Reisende dürfen keine Tiere an Bord des Zuges mitnehmen, mit Ausnahme von Blindenhunden.

Im Jahr 2015 versammelten sich Pendler vor dem Bahnhof Tai Wai, um gegen den Vorfall zu protestieren, bei dem Fahrgäste angeblich vom Einsteigen in den Zug abgehalten wurden, weil sie ein Cello oder eine Guzheng, eine chinesische Zither, bei sich trugen.

Ein MTR-Pendler versucht, einen kleinen Baum in einen Zug zu bringen. Foto: Facebook/巴打絲打 Facebook Club

Straßenbahnen

Laut der Website der Hong Kong Tramway darf das Gewicht des Gepäcks nicht 7 kg (15,4 Pfund) oder das Volumen nicht mehr als 30 Liter betragen.

Straßenbahnfahrer dürfen darüber entscheiden, ob ein Fahrgast sperrige Gegenstände mitnehmen darf, die andere Reisende belästigen könnten.

Social-Media-Nutzer waren kürzlich erstaunt über die Frau, die in einem virales Bild eine Matratze in eine Straßenbahn tragen.

Der Straßenbahnfahrer sagte, der Fahrer habe eine Toilettenpause eingelegt und nicht gesehen, wie die Frau die Matratze an Bord brachte, bevor er die Fahrt von der Endstation Happy Valley antrat.

Gemäß den Vorschriften der MTR Corporation dürfen Bahnreisende nur ein großes Gepäckstück oder mehrere kleine Gepäckstücke zusammen mitnehmen. Foto: Facebook/Chung Chun

Busse

Der örtliche Busbetreiber KMB hat erklärt, dass Pendler keine Gegenstände mit einem Gesamtvolumen von mehr als 0,1 Kubikmeter oder einem Gewicht von mehr als 5 Kilogramm mit an Bord nehmen sollten.

Große Gegenstände, die in den Bus mitgenommen werden, dürfen nach Angaben des Unternehmens weder Sitzplätze noch Gänge und Treppen des Fahrzeugs blockieren.

Wer jedoch auf den Routen A oder NA zum oder vom örtlichen Flughafen reist, darf ein Gepäckstück mit den maximalen Abmessungen 71 cm x 56 cm x 26 cm und ein Handgepäckstück mitnehmen, das nicht größer als 56 cm x 36 cm x 23 cm ist.

Die Regeln für die Routen E, N, R, S und X des Unternehmens besagen, dass das Gepäck der Passagiere die Maße 71 cm x 56 cm x 26 cm nicht überschreiten darf.

Für Citybus gelten für seine Busse die gleichen Regeln.

Stellen Sie sich das vor. Ein MTR-Pendler trägt einen großen Bilderrahmen durch einen Bahnhof. Foto: Handout

Fähre

Wer Gegenstände per Fähre transportieren möchte, muss je nach Betreiber unterschiedliche Regelungen beachten.

Auf den Star Ferry-Booten, die zwischen Hong Kong Island und Kowloon verkehren, dürfen Reisende keine Gegenstände mit an Bord nehmen, deren Länge, Breite und Höhe 40 cm x 40 cm x 17,5 cm überschreiten.

Wer mit der Sun Ferry zwischen dem Stadtgebiet und den vorgelagerten Inseln reist, muss darauf achten, dass sein Gepäck die Maße 81 x 48 x 30 cm in Länge, Breite und Höhe nicht überschreitet.

Jeder Passagier darf maximal zwei Taschen mitnehmen, muss jedoch mit zusätzlichen Gebühren rechnen, wenn er Gegenstände mitbringt, die größer als das angegebene Limit sind. Kinderwagen und Trolleys zum Einkaufen dürfen ohne zusätzliche Kosten mit an Bord genommen werden.

Eine weitere Möglichkeit, zwischen der Stadt und den vorgelagerten Inseln zu pendeln, ist die Fähre Hongkong-Kowloon. Für Gepäck wird eine zusätzliche Gebühr erhoben, allerdings darf das Gepäckstück nicht die Größenbeschränkung von 2,13 Metern überschreiten.

Kaynak

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here