Home Nachricht IHG Hotels & Resorts erweitert seine Präsenz in der Karibik mit drei...

IHG Hotels & Resorts erweitert seine Präsenz in der Karibik mit drei neuen Luxusimmobilien in Turks- und Caicosinseln

12
0

IHG Hotels & Resorts (IHG), eine führende Hotelmarke, gab heute die Unterzeichnung von drei neuen Hotels in Turks- und Caicosinseln bekannt und erweitert damit sein Luxus- und Lifestyle-Portfolio weltweit. Zu diesen Neuverpflichtungen zählen InterContinental Hotels & Resorts, Kimpton Hotels & Restaurants und Hotel Indigo. Diese Resorts wurden in Zusammenarbeit mit dem Eigentümer Molo Hotel Group und der in Großbritannien ansässigen Managementgruppe Lighthouse Hotel Management entwickelt, die sich beide im Familienbesitz der Familie Slominski befinden. Sie stellen das Debüt von IHG auf der angesehenen Karibikinsel dar und sollen bis 2027 eröffnet werden.

Diese an der malerischen Grace Bay gelegenen Objekte werden vom in Glasgow ansässigen Architektur- und Innenarchitekturstudio Ica in Zusammenarbeit mit Conservative Architecture aus Turks- und Caicosinseln und dem in Miami ansässigen Landschaftsarchitekturbüro EDSA kuratiert. Jede Immobilie bietet einen unverwechselbaren Inselurlaub:
InterContinental Turks & Caicos: Das InterContinental Turks & Caicos liegt direkt am begehrten Strand und erstreckt sich über sieben Stockwerke. Es bietet 59 geräumige Suiten mit Panoramablick auf das Meer. Zu den Annehmlichkeiten gehören ein Restaurant und eine Bar im Erdgeschoss, ein Außenpool, ein Fitnesscenter und eine Club InterContinental Lounge, die den Gästen Möglichkeiten zum Entspannen und Erholen bieten. Mit der jüngsten globalen Markenentwicklung von InterContinental können sich Gäste auf kulturell bereichernde Erlebnisse freuen, die ihren Horizont erweitern.

Kimpton Turks- und Caicosinseln: Dieses neue Luxus-Boutique-Anwesen mit 192 Zimmern verspricht ein Rückzugserlebnis vor einer atemberaubenden Küstenkulisse. Mit drei Außenpools, einem Spa, einem Fitnesscenter und sieben gastronomischen Einrichtungen, darunter ein Strandrestaurant und eine Bar auf dem Dach, können Gäste Entspannung und kulinarische Köstlichkeiten genießen. Kimptons typische Vergünstigungen wie Kaffee am Morgen, gesellige Stunden am Abend und haustierfreundliche Richtlinien verbessern das Gesamterlebnis Ihres Aufenthalts.

Hotel Indigo Turks & Caicos: Nur wenige Schritte vom InterContinental und Kimpton entfernt verkörpert das Hotel Indigo die Philosophie der Marke als The World’s Neighborhood Hotel. Das Resort mit 56 Zimmern spiegelt den entspannten Charme seiner Umgebung wider und wird eine Mischung aus neuen und umgestalteten bestehenden Strukturen bieten. Gäste können im hoteleigenen Restaurant, in der Lobbybar oder im Café in die lokale Kultur eintauchen und dabei Annehmlichkeiten wie einen Außenpool und einen Fitnessraum genießen.

Paul Adan, Regional SVP of Development, Mexiko, Lateinamerika und die Karibik bei IHG Hotels & Resorts, sagte: „Während wir die Luxus- und Lifestyle-Präsenz von IHG Hotels & Resorts in ganz Amerika ausbauen, tun wir dies mit wohlüberlegter Absicht. Turks & Caicos ist eines der spektakulärsten Reiseziele in der Karibik und wir freuen uns, dort das mit Spannung erwartete Debüt des Unternehmens mit unseren Marken InterContinental, Kimpton und Hotel Indigo zu feiern. Diese atemberaubenden Oasen werden Besucher und Einheimische gleichermaßen mit einzigartigen, aber dennoch ergänzenden Erlebnissen willkommen heißen. Wir freuen uns auch besonders über die Ausweitung unserer Partnerschaft mit der Molo Hotel Group.“

Diese Entwicklungen stellen eine spannende Erweiterung für die Molo Hotel Group und Lighthouse Hotel Management innerhalb des IHG-Portfolios dar. Die Molo Hotel Group, seit ihrer Gründung im Jahr 2017 im Privatbesitz der Familie Slominski, fungiert sowohl als Entwickler als auch als Eigentümer und Betreiber. Mit derzeit sieben in Betrieb befindlichen Hotels und fünf weiteren im Bau befindlichen Hotels weist die Gruppe einen robusten Wachstumskurs auf.

Lighthouse Hotel Management verfügt über ein vielseitiges Team mit umfassender Erfahrung, das sich der Gewährleistung eines effizienten und profitablen Betriebs aller seiner Hotels widmet. Der Vorteil des Privateigentums erleichtert eine schnelle Entscheidungsfindung und ermöglicht eine schnelle Nutzung sich bietender Chancen. Derzeit beaufsichtigt der Eigentümer und Betreiber zwei Vignette Collection-Hotels in Europa – das kürzlich eröffnete The Halyard Liverpool und das kommende Hotel Alexandra, dessen Eröffnung für 2025 in Rom geplant ist.

Ross Morrow, Geschäftsführer der Molo Hotel Group, kommentierte: „Diese neuen Entwicklungen stellen einen bedeutenden Meilenstein für die Molo Hotel Group dar und spiegeln unser unerschütterliches Engagement für luxuriöse Gastfreundschaft wider. Jede dieser Eigenschaften bringt eine einzigartige Persönlichkeit und einen einzigartigen Charme mit sich.“ Ross betonte: „Diese Erweiterung ist ein Beweis für unser Vertrauen in die Widerstandsfähigkeit und Lebendigkeit der Hotelbranche. Wir freuen uns, zum Reiz der Turks- und Caicosinseln beizutragen und unseren Gästen unvergleichliche Erlebnisse zu bieten, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen werden.“

Stephen Bench, Geschäftsführer, Lighthouse Hotel Management, erweitert: „Unsere Begeisterung geht über die elegante Architektur und die luxuriösen Annehmlichkeiten hinaus. Es geht darum, ein integraler Bestandteil von Turks- und Caicosinseln zu werden, unsere Geschichte in die Struktur dieses wunderschönen Reiseziels einzubinden und einen positiven Beitrag zu seinem wirtschaftlichen und kulturellen Gefüge zu leisten. Unser Ziel ist es, ein Katalysator für Wirtschaftswachstum, die Schaffung von Arbeitsplätzen und sinnvolle Partnerschaften mit Turks- und Caicosinseln zu sein.“

Hon. Charles Washington Misick, Premierminister der Turks- und Caicosinseln, angegeben: „Die Unterzeichnung des Memorandum of Understanding (MOU) von IHG/Molo Hotels ist ein bedeutender Schritt in Richtung einer nachhaltigen Zukunft des Gastgewerbes auf den Turks- und Caicosinseln. Drei Hotels, InterContinental, Kimpton und Hotel Indigo, werden eingeführt, was unser Tourismusprodukt verbessert und Beschäftigungsmöglichkeiten schafft.“ Er fügte weiter hinzu: „Es bestehen Partnerschaften mit dem Turks and Caicos Islands Community College und der Turks and Caicos Islands Sports Commission, die das Engagement der Regierung für die Entwicklung des Humankapitals und die Verbesserung des Tourismusangebots unter Beweis stellen.“ Dieses Projekt wird Wirtschaftswachstum bringen, lokale Talente fördern und unsere Wirtschaft bereichern.“

Angela Musgrove, CEO von Invest Turks and Caicos bringt den Optimismus der Agentur hinsichtlich der positiven Auswirkungen dieser Resorts auf die Turks- und Caicosinseln zum Ausdruck und erklärt: „Wir glauben, dass diese Entwicklungen nicht nur unseren Tourismussektor stärken, sondern auch erheblich zum allgemeinen Wohlergehen unserer Gesellschaft beitragen werden.“ Die Anziehung solcher Investitionen auf die Inseln ist für die Ankurbelung der Wirtschaft und die Förderung des Wachstums lokaler Unternehmen durch Verbindungen zu den Resorts von entscheidender Bedeutung. Darüber hinaus werden die Bildungschancen der lokalen Bevölkerung durch die engen Beziehungen und Programme, die mit dem Turks and Caicos Islands Community College aufgebaut wurden, gestärkt. Invest TCI freut sich, mit Molo zusammenzuarbeiten, um sicherzustellen, dass wir mit den Interessengruppen zusammenarbeiten, damit die maximale Wirkung der Entwicklung in der Gemeinschaft spürbar wird.“

Grace Bay Beach liegt an der Nordküste von Providenciales in Turks- und Caicosinseln und eingebettet im Princess-Alexandra-Nationalpark. Grace Bay Beach wird regelmäßig als einer der schönsten Strände der Welt ausgezeichnet, darunter auch bei den Travelers’ Choice Best of the Best Awards von TripAdvisor. Grace Bay ist bekannt für ihr kristallklares türkisfarbenes Wasser und den herrlich weichen weißen Sand und wird durch ein weitläufiges Barriereriff geschützt, das einen idealen Rahmen für Aktivitäten wie Tauchen und Schnorcheln bietet. Für diejenigen, die auf der Suche nach terrestrischen Abenteuern sind, bietet Turks- und Caicosinseln Küstenwanderwege, Möglichkeiten zur Vogelbeobachtung und malerische Feuchtgebiete.

Diese jüngsten Vertragsabschlüsse unterstreichen das strategische Engagement und die Investitionen von IHG in Luxus- und Lifestyle-Angebote weltweit und demonstrieren die Dynamik insbesondere in der Region Amerika, wo 12 Prozent der Vertragsabschlüsse im Jahr 2023 in dieses Portfolio fielen. Weltweit wachsen die sechs Luxus- und Lifestyle-Marken von IHG weiter und machen mit über 850 geöffneten oder in der Entwicklung befindlichen Hotels einen immer größeren Anteil am Portfolio des Unternehmens aus.

Der Beitrag IHG Hotels & Resorts erweitert seine Präsenz in der Karibik mit drei neuen Luxusimmobilien in Turks- und Caicosinseln erschien zuerst auf Travel And Tour World.

Kaynak

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here