Home Nachricht Indische Reisende, wussten Sie, dass Sie sich zwei Monate lang ohne Visum...

Indische Reisende, wussten Sie, dass Sie sich zwei Monate lang ohne Visum in diesem Land aufhalten können?

6
0

Ausländische Touristen können Thailand dank neuer Bestimmungen leichter besuchen und sich dort aufhalten. Die thailändische Regierung erlaubt nun Mitarbeitern, Studenten und Rentnern aus 93 Ländern einen 60-tägigen Aufenthalt ohne Einschränkungen. Diese Initiative soll mehr Besucher anlocken und ihnen die Möglichkeit bieten, Thailands vielfältige Attraktionen bequem zu erkunden. Neben dem Schengen-Visum, das Besuchern die Einreise in die Vereinigten Arabischen Emirate, nach Saudi-Arabien, Bahrain, Katar, Oman und Kuwait ermöglicht, ist dies eine fantastische Neuerung. Die Zahl der Touristen, die diese Region besuchen, wird infolge dieser Initiative voraussichtlich drastisch steigen. Bestimmte Informationen, wie zum Beispiel die Kosten des Visums, wurden jedoch noch nicht veröffentlicht.

Längere Aufenthaltsdauer:
Touristen können einen verlängerten Aufenthalt von 60 Tagen genießen, der ihnen ausreichend Zeit bietet, in die thailändische Kultur einzutauchen und verschiedene Ziele zu besuchen, ohne sich gehetzt zu fühlen.

Ansprache verschiedener Bevölkerungsgruppen:
Die Richtlinie kommt Telearbeitern, Doktoranden und Rentnern entgegen und macht Thailand zu einem attraktiven Reiseziel für ein breites Publikum.

Impulse für die Tourismusbranche

Die globale Tourismusbranche steht seit der COVID-19-Pandemie vor großen Herausforderungen und verzeichnet einen deutlichen Rückgang der Besucherzahlen. Als Reaktion darauf haben viele Länder, darunter auch Thailand, neue Vorschriften eingeführt, um ihren Tourismussektor wiederzubeleben.

Tourismusförderung:
Durch die Lockerung der Visabestimmungen will Thailand seinen Tourismus wiederbeleben, der einen entscheidenden Teil der Wirtschaft des Landes ausmacht. Die Optionen für längere Aufenthalte sind besonders für diejenigen attraktiv, die einen längeren Aufenthalt planen, was zu höheren Ausgaben der Touristen führt.

Wirtschaftliche Vorteile:
Der Zustrom von Touristen dürfte der thailändischen Wirtschaft einen dringend benötigten Aufschwung verleihen. Längere Aufenthalte bedeuten höhere Ausgaben für Unterkunft, Verpflegung, Reisen und Unterhaltung, was den lokalen Unternehmen direkt zugutekommt.

Vorteile für Visa-Dienste

Visa-Dienste werden von diesen Änderungen erheblich profitieren. Die neuen Bestimmungen vereinfachen den Prozess für potenzielle Besucher und machen Thailand zu einem zugänglicheren Reiseziel.

Vereinfachter Prozess:
Da es nun einfacher ist, ein Visum für einen 60-tägigen Aufenthalt zu erhalten, wird dies vermutlich die Nachfrage nach Visa-Diensten erhöhen, da Reisende so ihre Reisen bequemer planen können.

Erhöhte Lautstärke:
Da immer mehr Touristen, Studenten und Rentner an längerfristigen Aufenthalten interessiert sind, werden die Visa-Agenturen ein höheres Antragsaufkommen verzeichnen und damit ein potenzielles Wachstum ihres Geschäfts erzielen.

Besondere Bestimmungen für Telearbeiter

Die Gültigkeit von Visa für Telearbeiter wurde auf fünf Jahre verlängert, wobei jeder Aufenthalt auf 180 Tage begrenzt ist. Diese Änderung kommt der wachsenden Zahl digitaler Nomaden entgegen, die eine stabile Basis für ihre Arbeit suchen.

Verlängerte Gültigkeit:
Telearbeiter können jetzt Langzeitaufenthalte ohne häufige Visumserneuerungen planen, was Thailand zu einem bevorzugten Reiseziel für diese Gruppe macht.

Flexibilität:
Die Aufenthaltsbeschränkung auf 180 Tage pro Besuch bietet Telearbeitern die Flexibilität, je nach Bedarf in das Land ein- und auszureisen.

10-Jahres-Visum für EEC-Experten

Um qualifizierte Fachkräfte anzuziehen, hat das thailändische Kabinett einem 10-Jahres-Visum für Experten und Beamte im Östlichen Wirtschaftskorridor (EEC) zugestimmt.

Langzeitstabilität:
Das 10-Jahres-Visum bietet Fachkräften der EWG langfristige Stabilität und ermutigt ausländische Talente, zur Entwicklung der Region beizutragen.

Wirtschaftswachstum:
Durch die Anwerbung qualifizierter Arbeitskräfte in die EWG werden das Wirtschaftswachstum und die Innovationskraft der Region gestärkt.

Thailands Touristenattraktionen

Für diejenigen, die einen Besuch planen, bietet Thailand zahlreiche Attraktionen wie die Inseln Phi Phi, Coral Island, Jomtien Beach, Ayutthaya, den Weißen Tempel, den Großen Palast, Wat Arun, Kanchanaburi und den Khao Sok Nationalpark.

Beste Reisezeit

Die beste Zeit für einen Besuch in Thailand ist von November bis Anfang April, wenn das Wetter klar ist und zu Strandausflügen und der Erkundung kultureller Stätten einlädt.

Durch die Lockerung der Visabeschränkungen und die Verlängerung der Aufenthaltsdauer wird Thailand für Touristen, Studenten, Rentner und Telearbeiter zu einem noch attraktiveren Reiseziel. Diese Änderungen werden voraussichtlich die Tourismusbranche beleben und erhebliche wirtschaftliche Vorteile bringen, was Thailand zu einer Top-Wahl für Langzeitaufenthalte macht.

Der Beitrag „Indische Reisende, wussten Sie, dass Sie sich zwei Monate ohne Visum in diesem Land aufhalten können?“ erschien zuerst auf Travel And Tour World.

Kaynak

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here