Home Nachricht WIE viel zahlt Taylor Swift für ihr Sicherheitsgefolge in Europa?!

WIE viel zahlt Taylor Swift für ihr Sicherheitsgefolge in Europa?!

9
0

Taylor Swift verstärkt die Sicherheitsmaßnahmen, um sich selbst, ihre Show und Travis Kelce zu schützen, während die Eras-Welttournee weitergeht.

Anfang Mai trat Taylor in Frankreich auf und startete damit den europäischen Teil ihrer Tour. Travis Kelce schloss sich ihr bald an.

Touren sind teuer. Und dahinter steckt mehr als nur Hotels, Tourbusse und Taylors engagierte Crew.

Branchenexperten zufolge zahlt Taylor ein beträchtliches Vermögen für ein erstklassiges Sicherheitsteam.

Taylor Swift tritt während ihrer Eras Tour am 17. Mai 2024 in der Friends Arena in Stockholm, Schweden, auf. (Bildnachweis: CHRISTINE OLSSON/TT/TT News Agency/AFP über Getty Images)

Wie viel gibt Taylor Swift für Sicherheit aus?

Selbst wenn man Taylor Swifts üblichen Sicherheitsaufwand berücksichtigt, gibt sie für ihre „Eras“-Welttournee noch einmal richtig Gas.

Das ist schlau. Ihre extreme Sichtbarkeit und ihre ständige Bewegung von Ort zu Ort könnten gefährlich sein.

Einem neuen Bericht der US Sun zufolge erklärte eine führende Quelle aus der Musikbranche, dass Taylor allein für den Europa-Teil ihrer Tour 30 Millionen Dollar für die Sicherheit ausgegeben habe.

Taylor Swift reagiert, nachdem die Kansas City Chiefs die San Francisco 49ers am 11. Februar 2024 im Super Bowl LVIII im Allegiant Stadium in der Verlängerung mit 25:22 besiegten. (Bildnachweis: Harry How/Getty Images)

Laut dem Insider „ist sie der größte Superstar auf dem Planeten. Daher muss die Sicherheit für sie und ihr Gefolge perfekt sein.“

Die Quelle betonte weiter, dass Travis Kelce aufgrund seiner Berühmtheit, die er vor allem seiner Beziehung zu ihrem Freund verdankt, auch zusätzliche Sicherheit braucht. Ja, er ist ein großer und starker Mann, aber das allein reicht nicht immer aus. Nicht bei diesem Bekanntheitsgrad.

Glücklicherweise, so der Insider, habe Taylor mehr als 20 Leute eingestellt, die „die absolut Besten in ihrem Job“ seien, um die Sicherheit aller in ihrem Team zu gewährleisten. Der europäische Teil der Eras-Tour wird später in diesem Sommer in London enden.

Travis Kelce #87 von den Kansas City Chiefs küsst Taylor Swift, nachdem sie die San Francisco 49ers am 11. Februar 2024 im Allegiant Stadium in der Verlängerung des Super Bowl LVIII mit 25:22 besiegt haben. (Bildnachweis: Ezra Shaw/Getty Images)

Taylor scheut keine Kosten für sich, ihr Gefolge und Travis‘ Sicherheit

Der Quelle zufolge erhalten diese Sicherheitsexperten 1.100 Dollar pro Tag.

Nach dieser Rechnung belaufen sich die Grundkosten für die Einstellung dieses Personals für die 100 Tage der Tour auf 2 Millionen Dollar. Aber das ist noch nicht alles.

Sicherheit umfasst mehr als nur Menschen. Es geht um Kameras, Kommunikationsgeräte, Kleidung, Monitore, Fahrzeuge und mehr.

Taylor Swift kommt am 4. Februar 2024 zur 66. Grammy Awards-Verleihung in die Crypto.com Arena in Los Angeles. (Bildnachweis: ROBYN BECK/AFP über Getty Images)

Wer könnte eine Sicherheitsgefahr für Taylor und Travis darstellen?

Abgesehen von Stars mit gefährlichen Ex-Partnern denkt man bei jedem prominenten Sicherheitspersonal zuerst an Stalker.

Stalking gibt es in verschiedenen Formen. In diesem Fall sprechen wir von jemandem, der sich eine „Beziehung“ mit Taylor vorstellt. Diese besessene Person würde der Wahnvorstellung unterliegen, dass Taylor ebenso besessen von ihr ist und dass ihre Worte, Taten und Lieder geheime Botschaften an sie sind.

Obwohl eine solche Person eindeutig Hilfe braucht, kann dies gefährlich sein. Sie könnte ausgefallene Dinge tun (wie auf einen Politiker schießen, um Jodie Foster zu „beeindrucken“). Und wenn sie dem Objekt ihrer Fixierung von Angesicht zu Angesicht gegenüberstünde, könnte die Zurückweisung sie in eine Abwärtsspirale stürzen und Gewalt auslösen.

Taylor Alison Swift, auch bekannt als Taylor Swift, tritt am 9. Mai 2024 im Rahmen ihrer The Eras Tour in der Pariser Arena La Defense in Nanterre im Nordwesten Frankreichs auf. (Bildnachweis: JULIEN DE ROSA/AFP über Getty Images)

Ein Raubüberfall ist immer eine düstere Möglichkeit. Besonders angesichts des Milliardärsstatus von Taylor Swift.

2016 veränderte der traumatische Raubüberfall von Kim Kardashian in Paris ihr Leben für immer. Sie ist jetzt sicherheitsbewusster. Und sie trägt weniger Luxusschmuck. (Abgesehen von allen Witzen über den Vorfall mit den Ozeanohrringen ist das immer noch eine große Sache.)

Taylor ist nicht dafür bekannt, teuren Schmuck zu tragen. Aber jemand, der sehr gefährlich und verzweifelt ist, könnte die Chance, Millionen für ihre sichere Rückkehr zu erpressen, für lohnenswert halten. Mit einem teuren Sicherheitsdienst zeigt Taylor ihnen, dass sie dumm wären, es zu versuchen.

Taylor Swift tritt am 23. Februar 2024 während eines Konzerts im Rahmen ihrer Eras World Tour in Sydney auf. (Bildnachweis: DAVID GRAY/AFP über Getty Images)

Könnte Taylor Swift ein ideologisches oder politisches Ziel sein? (Ja)

Anfang 2024 bereitete sich das Team des in Ungnade gefallenen Ex-Präsidenten Donald Trump auf den „Heiligen Krieg“ gegen Taylor Swift vor.

Das klingt vielleicht absurd – und das ist es auch. Die potenzielle Bedrohung ist jedoch viel ernster.

Man darf nicht vergessen, dass es sich hier um den Mann handelt, der seine Anhänger auf den Kongress selbst hetzte, um die Wahlergebnisse von 2020 zu manipulieren. Der Mann, der hinter dem grausamsten Angriff auf die Bundesregierung seit dem 11. September steckt, könnte problemlos denselben terroristischen Stellvertreterangriff gegen einen Popstar verüben.

Taylor Swift nimmt am 4. Februar 2024 auf der Bühne der 66. GRAMMY Awards in der Crypto.com Arena die Auszeichnung „Album des Jahres“ für „Midnights“ entgegen. (Bildnachweis: Monica Schipper/Getty Images für The Recording Academy)

Es müsste nur einer der angeklagten Anhänger des ehemaligen Oval Office glauben, dass er auf einer „Mission“ sei, Taylor Swift auszuschalten. Ein wahrscheinlicher Kandidat wäre jemand, der sich in den letzten sechs Monaten oder so darüber beschwert hat, Taylor Swift bei Footballspielen im Fernsehen zu sehen.

Das ist beängstigend. Und ja, so etwas könnte in Europa immer noch passieren. Nationalisten neigen dazu, fremdenfeindlich zu sein. Dennoch sieht die protofaschistische Ideologie Verwandtschaft über Grenzen und Kontinente hinweg.

Glücklicherweise kann sich Taylor den besten Schutz leisten. Für sich selbst, ihre Crew und ihren Freund. Travis Kelces Vergangenheit als anständiger Kerl könnte ihn durchaus zu einem Ziel machen. Er ist nur weniger berühmt als Taylor.

Kaynak

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here